Online-Shop mit Expressversand

Anforderungen an die Schnüre

Sie müssen den Hänger-Lösewirbel REM-LOCK XL nicht auf Ihre Schnurstärke abstimmen, so wie es bei Hänger-Lösevorrichtungen anderer Hersteller erforderlich ist. Allerdings sollte Ihre Schnur eine so hohe Tragkraft haben, daß Sie mit 4.0 kg Zug die Sicherung herausnehmen können.

Viele Angler verwenden heute geflochtene Schnüre. Da diese meist eine sehr hohe Tragkraft aufweisen und sich fast nicht dehnen, sind sie ideal für den Einsatz von REM-LOCK XL. Ziehen Sie im Fall eines Hängers bitte von Hand an der Schnur, um die erforderliche Kraft aufzubringen. Am besten wickeln Sie die Schnur mehrmals um ein Holz und ziehen so, damit Sie sich dabei nicht verletzen.

Falls Sie mit monofiler Schnur angeln und REM-LOCK XL einsetzen, so sollten Sie eine Schnur mit einem Durchmesser von 0.40 mm oder stärker nehmen. Achten Sie besonders auf saubere Knoten und Beschädigungen. Sonst passiert es Ihnen, daß die Schnur beim Löseversuch trotz hoher Tragkraft doch reisst. 

Bei monofilen Schnüren wird sich die Schnur bei 4.0 kg Belastung je nach Tiefe des Hängers ganz erheblich dehnen. Um wieviel Meter können Sie auf der Startseite mit unserem Dehnungsrechner bestimmen. Die Werte sind jedoch nur Richtwerte, da die Dehnung je nach Schnurqualität und Hersteller unterschiedlich ist.

 

REM-LOCK Demo

Anwendung:

  1. Mit 4 kg ziehen
  2. Mehrfach locker rütteln
  3. Ruckartig reißen